Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin

Handel/Logistik und Dialogmarketing

Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Arbeitswelt

Kaufleute im Einzelhandel beraten Kund(inn)en und verkaufen Waren aller Art. Zudem sind sie für die Warenauswahl und den Einkauf zuständig und kümmern sich um Abrechnung und Personalplanung.

Kaufleute im Einzelhandel arbeiten u. a. in Kauf- bzw. Warenhäusern, in Einzelhandelsgeschäften, Filialbetrieben und Handelsketten sowie in Versandhäusern.

Tätigkeitsbereiche

  • Warenbeschaffung und Einkaufsplanung
  • Steuerung von Einkauf, Lagerung und Verkauf (Liefer- und Zahlungsbedingungen)
  • Umsetzung verkaufsfördernder Maßnahmen
  • Entwickelung innovativer Absatzformen
  • betriebliches Rechnungswesen
  • Personalplanung

     

Voraussetzungen

  • Freude am Verkauf und am Umgang mit Kund(inn)en
  • Gepflegtes Erscheinungsbild
  • Stressresistenz
  • Körperliche Belastbarkeit (langes Stehen, Heben von Lasten)
  • Sprachgewandtheit
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Fähigkeit zur Anleitung

Verzahnte Ausbildung

Die praktische Ausbildung findet während der gesamten Ausbildungszeit in enger Zusammenarbeit mit führenden Einzelhandelsunternehmen aus Berlin statt (Verzahnte Ausbildung). Die Auszubildenden werden nach ihren Interessen und Fähigkeiten in verschiedenen Fachabteilungen eingesetzt und in der entsprechenden Warenkunde unterwiesen.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer umfasst drei Jahre. Die Abschlussprüfung ist zweigeteilt („gestreckte Abschlussprüfung“). Der erste Teil findet nach zwei Jahren statt und entspricht der schriftlichen Abschlussprüfung zum Verkäufer bzw. zur Verkäuferin. Der zweite Teil erfolgt nach drei Jahren. Beide Prüfungen werden von der Industrie- und Handelskammer zu Berlin abgenommen. Behinderungsbedingt kann die Ausbildungszeit auf Antrag verlängert werden.

Qualifizierung

Folgende Weiterbildungen sind nach der Ausbildung möglich: 

  • Geprüfter Handelsfachwirt/Geprüfte Handelsfachwirtin