Beratung und Anmeldung

Im Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin werden junge Menschen mit unterschied­lichsten Behinde­rungen beruflich ausgebildet und gefördert. Die Kosten übernimmt in den meisten Fällen die Bundesagentur für Arbeit. Interessenten müssen sich deshalb bei der für sie zuständigen Arbeitsagentur (Reha-Team) anmelden. Dort wird geprüft, ob eine Ausbildung im ALBBW infrage kommt.

Die Anmeldung im ALBBW erfolgt dann mit einem Eingliederungsvorschlag der Arbeitsagentur. Auch eine Aufnahme auf Basis des sogenannten Persönlichen Budgets ist möglich. Vor Beginn der Ausbildung findet ein Aufnahmegespräch in unserem Haus statt.

Erster Ansprechpartner für alle Fragen zur Aufnahme im ALBBW ist unser Aufnahme­büro. Frau Berg und ihre Kolleg(inn)en stehen Ihnen gern für Auskünfte zur Verfügung. Zudem bieten sie regelmäßig Führungen und persönliche Beratungstermine an.

Beratung per Videokonferenz

Unser Aufnahmebüro bietet auch eine Beratung per Videokonferenz an. Kontaktieren Sie Frau Berg per Telefon oder E-Mail, um einen Termin hierfür zu vereinbaren.

Wir nutzen MS Teams für die Beratung per Videokonferenz. Frau Berg sendet Ihnen nach der Terminvereinbarung einen Besprechungslink zu. Eine Installation von MS Teams auf Ihrem Computer ist nicht erforderlich. Sie können auch von Ihrem Smartphone aus an der Videokonferenz teilnehmen. Hierfür benötigen Sie allerdings die MS-Teams-App (kostenfrei im App Store verfügbar).