Ausbildung

Köchin, Industriemechanikerin oder Tischler? Bürokaufmann, Elektronikerin oder Verkäufer? Bei uns kann man (fast) alles werden – und Spaß macht es auch! Die Ausbildung beginnt jedes Jahr am 1. September, in manchen Berufen auch am 1. Februar. Nach Absprache ist auch ein anderer Starttermin möglich.

Mehr als 35 Ausbildungsberufe

Fachlagerist/-in

Arbeitswelt

Waren und Produkte, wohin man sieht? Lieferungen annehmen, sortieren, lagern, weiterleiten und dabei den Überblick behalten? Für Fachlagerist(inn)en kein Problem! Sie kontrollieren den Lagerbestand, führen Inventuren durch, verpacken und kennzeichnen Güter für den Versand und beladen LKWs. Dabei behalten sie auch die Zollbestimmungen und die Regelungen für Gefahrgüter im Blick.

Tätigkeitsbereiche

  • Waren annehmen, prüfen und ausgeben
  • Warengüter sichern und sachgerecht lagern
  • Lieferungen zusammenstellen
  • Inventuren durchführen

Voraussetzungen

  • Sorgfältiges  und strukturiertes Arbeiten
  • Organisationstalent
  • Pünktlichkeit
  • Gute Kenntnisse der Grundrechenarten

Praktika und Verzahnte Ausbildung

Schon während der Ausbildung Praxisluft schnuppern? Na klar! Bei uns gehören Praktika zu jeder Ausbildung dazu. Besonders praxisnah ist die „Verzahnte Ausbildung“ (VAmB). Dabei ist man bis zur Hälfte der gesamten Ausbildungszeit direkt in einem Betrieb im Einsatz.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert zwei Jahre. Die Abschlussprüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer zu Berlin. Nach der Hälfte der Ausbildungszeit findet eine Zwischenprüfung statt.

Qualifizierung

Folgende Weiterbildungen sind nach der Ausbildung möglich: 

  • Fachkraft für Lagerlogistik (Verlängerung der Ausbildung um ein Jahr)
  • Logistikmeister / Logistikmeisterin
  • Fachwirt / Fachwirtin