Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin

Ernährung und Hauswirtschaft

Hauswirtschafter/-in

Arbeitswelt

Hauswirtschafter(innen) planen hauswirtschaftliche Arbeiten und setzen diese selbstständig um. Sie führen Familienhaushalte oder Teilbereiche von Großhaushalten, z. B. in Kinder-, Alten- oder Erholungseinrichtungen. Zudem übernehmen sie Betreuungsaufgaben in diesen Einrichtungen.

Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten finden sie in hauswirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen (z.B. Wäschereien, Reinigungsbetriebe) und bei ambulanten Pflegediensten.

Tätigkeitsbereiche

  • Unterstützung alter oder kranker Menschen bei der Haushaltsführung
  • Betreuung von Kindern, alten oder kranken Menschen im Rahmen der Haushaltsführung
  • eigenverantwortliche Übernahme von Teilbereichen eines Großhaushaltes, z. B. Wäsche, Raumpflege, Speiseverteilung
  • hauswirtschaftliche Arbeitsorganisation
  • selbstständige Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Bearbeitung von Kundenwünschen bei hauswirtschaftlichen Serviceangeboten (Backen, Wäsche)

Voraussetzungen

  • Interesse an hauswirtschaftlichen Tätigkeiten
  • ausreichende körperliche Belastbarkeit
  • manuelles Geschick
  • Selbstständigkeit und Eigenverantwortung
  • Dienstleistungsbereitschaft und Organisationstalent
  • Kontaktfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit

Praktika und Verzahnte Ausbildung

Um eine praxisnahe Ausbildung zu gewährleisten, kooperiert das ALBBW eng mit einer Vielzahl von Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen. Praktika gehören bei uns zu jeder Ausbildung dazu. 

Eine besonders praxisnahe Form der Ausbildung ist die „Verzahnte Ausbildung“ (VAmB). Die Auszubildenden absolvieren dabei bis zur Hälfte ihrer Lehrzeit – nach intensiver Vorbereitung im ALBBW – in einem Partnerbetrieb.

Ausbildungsdauer

Die Abschlussprüfung erfolgt nach drei Ausbildungsjahren vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer zu Berlin. Nach der Hälfte der Ausbildungszeit findet eine Zwischenprüfung statt. Behinderungsbedingt kann die Ausbildungszeit auf Antrag verlängert werden.

Qualifizierung

Nach der Ausbildung ist eine Weiterbildung zum Hauswirtschaftsmeister bzw. zur Hauswirtschaftsmeisterin möglich.