Ausbildung

Köchin, Industriemechanikerin oder Tischler? Bürokaufmann, Elektronikerin oder Verkäufer? Bei uns kann man (fast) alles werden – und Spaß macht es auch! Die Ausbildung beginnt jedes Jahr am 1. September, in manchen Berufen auch am 1. Februar. Nach Absprache ist auch ein anderer Starttermin möglich.

Mehr als 35 Ausbildungsberufe

IT-Systemelektroniker/-in

Arbeitswelt

Festplatten einbauen, Software installieren oder Netzwerke warten? Für IT-Systemelek­troniker(innen) kein Problem! Ob Vertrieb oder Kundenservice: Sie sind Experten, wenn es um Fragen rund um IT und Telekommunikation geht. 

Tätigkeitsbereiche

  • Kunden zu verschiedenen IT-Systemen beraten
  • Festplatten, CD-ROM-Laufwerke und weitere PC-Bestandteile einbauen
  • Hardware, Betriebssysteme und Programme installieren und anpassen
  • Netzwerke installieren und warten (z. B. Geräte und Leitungen montieren)

Voraussetzungen

  • Interesse an IT-Systemen und kaufmännischen Aufgaben
  • Freude am Kundenservice
  • Ausdauer und logisches Denkvermögen
  • Sichere Rechenkenntnisse
  • Zufriedenstellende Rechtschreib- und englische Grundkenntnisse
  • Handwerkliches Geschick
  • Freude an der Arbeit im Team

Praktika und Verzahnte Ausbildung

Schon während der Ausbildung Praxisluft schnuppern? Na klar! Bei uns gehören Praktika zu jeder Ausbildung dazu. Besonders praxisnah ist die „Verzahnte Ausbildung“ (VAmB). Dabei ist man bis zur Hälfte der gesamten Ausbildungszeit direkt in einem Betrieb im Einsatz.

Ausbildungsdauer

Die Abschlussprüfung erfolgt nach drei Ausbildungsjahren vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer zu Berlin. Nach der Hälfte der Ausbildungszeit findet der erste Teil der Abschlussprüfung statt. 

Qualifizierung

Folgende Weiterbildungen sind nach der Ausbildung möglich:

  • Techniker / Technikerin für Elektrotechnik
  • Informatiker / Informatikerin
  • IT-Spezialist / IT-Spezialistin aus dem Weiterbildungssystem APO (Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung)