Erfolgsstorys: Unternehmen

Geht nicht, gibt’s nicht: Hier berichten wir über Unter­nehmen, die sich getraut haben, neue Wege zu gehen und junge Menschen mit Behinderung auszubilden oder einzustellen. Mit Erfolg!

Schär Tools, Annedore-Leber-Preisträger 2018

Erik Gollenbeck, Personalentwickler von Schär Tools, ist überzeugt: „Bei der Bildung eines Teams ist es nicht entscheidend das alle Teammitglieder sämtliche Anforderungen zu 100% beherrschen. Vielmehr haben wir versucht, Teammitglieder zu gewinnen, die einzelnen Aufgaben, die wir im Unternehmen haben, besonders gerecht werden oder das Potential haben, diese in der Zukunft in besonderer Weise zu beherrschen. Wir haben daher auch Bewerbern mit einem Handicap eine Chance gegeben und uns im Bewerbungsverfahren bewusst für sie entschieden.“

Sabine Bangert, Mitglied der Preisjury, würdigte in ihrer Laudatio das herausragende Engagement des Unternehmens: „Die Schär Werkzeug-Maschinen­handel und Industriebedarf GmbH beweist: Inklusion ist keine Frage der Firmengröße, sondern der Einstellung. Augenhöhe gilt hier als bestimmendes Prinzip. Es wird weder an Zeit, noch an Kraft und Geduld für das gemeinsame Ziel gespart.“


Der vom Berufsbildungswerk Berlin e. V. gestiftete Annedore-Leber-Preis für besonderes Engagement bei der beruflichen Integration von Menschen mit Behinderung wird jährlich verliehen. Bewerben können sich Unternehmen, Organisationen und Projektträger, die sich bei der Eingliederung von Menschen mit Behinderung in Ausbildung und Arbeit beispielhaft hervorgetan haben.