Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin

20.04.2015

Ehemalige Vorstandsvorsitzende des Berufsbildungswerk Berlin e.V. geehrt – Carola von Braun mit Louise-Schroeder-Medaille ausgezeichnet

Berlin, 20.04.2015: Carola von Braun wird mit der diesjährigen Louise-Schroeder-Medaille geehrt. Die ehemalige Vorstandsvorsitzende des Vereins Berufsbildungswerk Berlin e.V. wird für ihre großen Verdienste um eine lebendige Demokratie und ein vorbildliches zivilgesellschaftliches Engagement in ihren beruflichen und nachberuflichen Aktivitäten ausgezeichnet.

„Wir freuen uns ganz besonders, dass Carola von Braun als meine Vorgängerin mit der Louise-Schroeder-Medaille für ihr Engagement geehrt wird und gratulieren von ganzem Herzen. Die Werte für die Louise Schroeder stand, sind durch Carola von Braun weitergetragen worden und haben sich auch in ihrer Arbeit im Annedore-Leber-Berufsbildungswerk manifestiert“, erklärt Margrit Zauner, Vorstandsvorsitzende des Berufsbildungswerk Berlin e.V. – dem Träger des Annedore-Leber-Berufsbildungswerk (ALBBW).

Die Verleihung der Louise-Schroeder-Medaille findet am 20. April 2015 um 18.00 Uhr im Festsaal des Abgeordnetenhauses statt.

Die 1998 gestiftete Louise-Schroeder-Medaille wird jedes Jahr im Umfeld des 2. April, dem Geburtstag Louise Schroeders, durch den Präsidenten des Abgeordnetenhauses für besondere Verdienste um Demokratie, Frieden, soziale Gerechtigkeit und Gleichstellung von Männern und Frauen verliehen.

Informationen zum Annedore-Leber-Berufsbildungswerk (ALBBW):

Das Annedore-Leber-Berufsbildungswerk, eine rehabilitationsspezifische außerbetriebliche Einrichtung, bildet seit 1979 junge Menschen mit Behinderungen und besonderem Förderbedarf, die am Beginn ihres Berufslebens stehen, in über 30 Berufen aus. Dazu gehören junge Erwachsene mit Körper-, Sinnes- und Lernbehinderungen sowie psychischen Erkrankungen. Ziel ist eine optimale berufliche Qualifizierung, die den jungen Menschen mit Behinderung durch eine praxisnahe Ausbildung den Einstieg ins Erwerbsleben sowie eine dauerhafte Integration in den ersten Arbeitsmarkt ermöglicht. Das ALBBW ist einer der größten Berliner Ausbildungsbetriebe für junge Menschen mit Behinderungen und komplexem Unterstützungsbedarf, der überwiegend durch die Bundesagentur für Arbeit finanziert wird.

Pressekontakt:

Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin
Paster-Behrens-Str. 88
12359 Berlin
Markus Winkler | Unternehmenskommunikation
Telefon: 030 66588-101 | Fax: 030 66588-134
E-Mail: Ma.Winkler@albbw.de | www.albbw.de