Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin

Medienabhängigkeitsphänomene

Chatten, Zocken, Posten – die unzähligen Möglichkeiten digitaler Welten sind aus Privatleben, Schule und Ausbildung nicht mehr wegzudenken. Doch die Mediennutzung stellt sich bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alltag häufig problematisch dar.

In diesem Zusammenhang ist oft von „Medienabhängigkeit“ bzw. „Handy- oder Computerspielsucht“ die Rede. Das ALBBW nimmt diese verhältnismäßig neuen, jedoch stetig zunehmenden Phänomene konsequent in den Fokus. Ziel ist es, die negativen Begleiterscheinungen ausufernder Smartphone- und Computernutzung in der Berufsvorbereitung bzw. Ausbildung rechtzeitig zu erkennen und gegenzusteuern.

Unsere Aktivitäten:

  • interdisziplinäre Fallbesprechungen bei Anzeichen für suchtähnliches Medienverhalten in Berufsschule, Ausbildung und/oder Internat
  • regelmäßige Fortbildungen der Mitarbeiter(innen) zum Thema exzessive Mediennutzung und deren Begleiterscheinungen
  • aktive Netzwerkarbeit und wissenschaftliche Kooperationsprojekte zum Thema „Medienverhalten & Teilhabe“
  • Therapieprogramm zum selbstbestimmten PC-/Internetkonsum: „ZOE – Zocken Ohne Ende!?“

Das „ZOE“-Programm

Seit November 2015 bietet das ALBBW das modulare Gruppenangebot „ZOE – Zocken Ohne Ende!?“ an. Das Programm beruht auf dem therapeutischen Grundkonzept „The Quest“ (GK Quest Akademie, Heidelberg). Es soll Betroffenen helfen, sich kritisch mit der eigenen Mediennutzung auseinanderzusetzen und zu einem selbstbestimmten Konsum zurückzufinden. 

ZOE richtet sich an Auszubildende und Teilnehmende der Berufsvorbereitung, die aufgrund ihres ausufernden Medienkonsums Schwierigkeiten haben, den Alltag zu bewältigen. 

Das Programm verbindet Elemente aus der Systemischen, Gestalt- und Verhaltenstherapie sowie der traditionellen Suchtarbeit. Es kommen u. a. folgende Maßnahmen zum Einsatz:

  • Medientagebuch
  • Biografische Übungen
  • Rollenspiele
  • Improvisationsübungen
  • Verhaltensanalysen
  • Psychoedukation 

ZOE umfasst insgesamt zwölf Sitzungen à 90 Minuten, die wöchentlich stattfinden.

Materialien zum Download:

Infoflyer "ZOE - Zocken ohne Ende!?"