Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin

Integrationsberatung - Vermittlungscoaching

Auch die Vermittlung von Praktika zählt zu den Services der Integrationsberatung.

Das Ziel einer Ausbildung im ALBBW ist nicht nur der erfolgreiche Abschluss, sondern auch ein Arbeitsplatz in einem Unternehmen. Unseren Auszubildenden bieten wir deshalb ein umfassendes Leistungspaket zum Einstieg in den Arbeitsmarkt an. Im Mittelpunkt steht ein individuelles Vermittlungscoaching. – Ziel ist, dass jeder junge Mensch den zu ihm passenden Arbeitsplatz findet.

Unsere Mitarbeiter(innen) unterstützen die Auszubildenden bei der Stellensuche sowie dem Erstellen von Bewerbungsunterlagen und koordinieren den Berufseinstieg. Sie stehen den Jugendlichen dabei auch noch mehrere Monate nach Ausbildungsende zur Seite. Arbeitgebern, die auf der Suche nach geeigneten Fachkräften sind, bieten wir ebenfalls umfassende Beratung und Begleitung an.

Unsere Leistungen im Einzelnen:

Unterstützung bei Bewerbungsaktivitäten

  • Hilfestellung und Beratung beim Übergang zwischen Ausbildung und Arbeitsmarkt
  • Erstellen eines arbeitsmarktorientierten Tätigkeitsprofils (Stärken und Interessen des Auszubildenden, Entwicklungen am Arbeitsmarkt etc.)
  • Beratung und Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • gemeinsame Entwicklung maßgeschneiderter Bewerbungsstrategien
  • gezielte Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche (regelmäßiger Bewerberfachtag im ALBBW)

Unterstützung bei der Stellensuche / aktive Arbeitsplatzakquise

  • Auswertung von Stellenangeboten
  • Kontaktaufnahme zu Arbeitsgebern
  • Vermittlung von Praktika und Probearbeit
  • Vermittlung von Angeboten zum Erwerb von Zusatzqualifikationen
  • Qualifizierung entsprechend den betrieblichen Anforderungen
  • enge Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur und anderen Arbeitsvermittlern (Zeitarbeitsfirmen, Integrationsfachdienste etc.)
  • Begleitung der Absolvent(inn)en zum Erstgespräch bei der Arbeitsagentur

Hilfestellung beim Berufseinstieg

  • Betreuung der Absolvent(inn)en auch nach der Arbeitsaufnahme
  • Beratung von Arbeitgebern zur jeweiligen Behinderung, zu finanziellen Fördermöglichkeiten und zur ggf. notwendigen Umgestaltung des Arbeitsplatzes (Barrierefreiheit)
  • Kontinuierlicher Ansprechpartner für Arbeitgeber während der Einarbeitungsphase