Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin

Wirtschaft und Verwaltung

Verwaltungsfachangestellte/-r

Arbeitswelt

Verwaltungsfachangestellte erledigen Büro- und Verwaltungsarbeiten in Behörden und Institutionen. Sie erarbeiten Vorschriften und Richtlinien und wirken an der Umsetzung von Beschlüssen mit. Zudem beraten sie Bürger(innen) zu verschiedenen Themen und bearbeiten entsprechende Aufträge, zum Beispiel bei Beantragung eines Personalausweises oder Reisepasses.

Verwaltungsfachangestellte sind in verschiedenen Kommunal-, Landes- und Bundesbehörden tätig. 

Tätigkeitsbereiche

  • Erteilen von Auskünften und Bearbeiten von Anträgen (z. B. Führerschein, Personalausweis, verschiedene finanzielle Leistungen)
  • Vorbereiten von Verwaltungsentscheidungen
  • Kaufmännische Steuerung in kommunalen Verwaltungs- und Eigenbetrieben
  • Führen von Personalakten und Berechnen von Bezügen/Gehältern
  • Erstellen von Haushalts- und Wirtschaftsplänen
  • Erledigen allgemeiner Büro- und Verwaltungsarbeiten

Voraussetzungen

  • mittlerer Schulabschluss vorteilhaft (rechtlich nicht vorgeschrieben)
  • Interesse an Büro- und Verwaltungsarbeiten in öffentlichen Institutionen / Behörden
  • Interesse an Rechtsvorschriften und ihrer Anwendung
  • Neigung zu ordnenden, systematisierenden Tätigkeiten (z. B. Aktenverwaltung)
  • Zuverlässigkeit

Praktika und Verzahnte Ausbildung

Um eine praxisnahe Ausbildung zu gewährleisten, kooperiert das ALBBW eng mit Institutionen der öffentlichen Verwaltung. Dadurch sind wir in der Lage, eine besonders praxisnahe Form der Ausbildung, die „Verzahnte Ausbildung“ (VAmB), anzubieten. Die Auszubildenden absolvieren dabei - nach intensiver Vorbereitung im ALBBW - bis zur Hälfte ihrer Lehrzeit in verschiedenen öffentlichen Institutionen wie Bezirksämtern und Senatsverwaltungen.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Die Abschlussprüfung erfolgt in zwei Teilen vor dem Prüfungsausschuss der Verwaltungsakademie Berlin: nach der Hälfte sowie am Ende der Ausbildungszeit. Die Ausbildungszeit kann auf Antrag verlängert werden, wenn dies aus gesundheitlichen Gründen erforderlich ist.

Qualifizierung

Folgende Weiterbildungen sind nach der Ausbildung möglich: 

  • Verwaltungsfachwirt/Verwaltungsfachwirtin
  • Diplomverwaltungswirt/Diplomverwaltungswirtin
  • Bachelor of Arts in Public Management