Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin

Ernährung und Hauswirtschaft

Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft

Arbeitswelt

Fachpraktiker(innen) Hauswirtschaft übernehmen – unterstützt durch moderne Haushaltsgeräte und -maschinen – die unterschiedlichsten Aufgaben: Sie säubern Räume, arbeiten in der Nahrungsvor- und -zubereitung und sind in der Wäschepflege tätig – in der Regel unter Anleitung erfahrener Fachkräfte.

Fachpraktiker(innen) Hauswirtschaft kommen in Alten-, Pflege- und Kinderheimen, in Krankenhäusern, gewerblichen Wäschereien und Reinigungsfirmen sowie im Hotel- und Gaststättenbereich zum Einsatz. Zudem sind sie in privaten Haushalten tätig.

Tätigkeitsbereiche

  • Reinigung von Wohn-, Sanitär- und Gemeinschaftsräumen
  • Vor-, Zu- und Nachbereitung von Gemeinschaftsverpflegung (Großküche)
  • Textilpflege
  • Bedienung und Säuberung von Haushaltsgeräten und –maschinen
  • Unterstützung des gastronomischen Services bei Veranstaltungen

Voraussetzungen

  • Interesse an hauswirtschaftlichen Tätigkeiten
  • ausreichende körperliche Belastbarkeit
  • Dienstleistungsbereitschaft
  • Teamfähigkeit

Praktika und Verzahnte Ausbildung

Um eine praxisnahe Ausbildung zu gewährleisten, kooperiert das ALBBW eng mit einer Vielzahl von Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen. Praktika gehören bei uns zu jeder Ausbildung dazu. 

Eine besonders praxisnahe Form der Ausbildung ist die „Verzahnte Ausbildung“ (VAmB). Die Auszubildenden absolvieren dabei bis zur Hälfte ihrer Lehrzeit – nach intensiver Vorbereitung im ALBBW – in einem Partnerbetrieb.

Ausbildungsdauer

Die Abschlussprüfung erfolgt nach drei Ausbildungsjahren vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer zu Berlin. Nach der Hälfte der Ausbildungszeit findet eine Zwischenprüfung statt.

Qualifizierung

Nach der Ausbildung ist eine Weiterbildung zum Hauswirtschafter bzw. zur Hauswirtschafterin möglich.