Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin

Berufsschule

Die Beschulung während einer Ausbildung bzw. einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme erfolgt in enger Partnerschaft mit der Annedore-Leber-Oberschule (ALO), einer Berufsschule mit sonderpädagogischer Ausrichtung. Die Lehrer(innen) haben viel Erfahrung in der Förderung junger Menschen mit Behinderungen und besonderem Förderbedarf. 

Der Unterricht (mit erhöhter Stundenzahl) findet in kleinen und konstant zusammengesetzten Klassen statt. Es werden berufsspezifische und übergreifende Inhalte vermittelt. Die Schulräume sind modern ausgestattet, der Umgang mit neuen Technologien ist zentraler Bestandteil des Unterrichts.

Interdisziplinäre Teambesprechungen von Mitarbeiter(inne)n des Berufsbildungswerks und der Schule sowie gemeinsame Elterngespräche tragen zu einer engen Verzahnung beider Einrichtungen bei. Die ALO verfügt über drei Standorte in Berlin. Die meisten Auszubildenden und Teilnehmer(innen) der Berufsvorbereitung werden direkt im Gebäude des ALBBW unterrichtet.

Bei erfolgreichem Absolvieren der Berufsausbildung können die jungen Erwachsenen den nächsthöheren Schulabschluss (Erweiterte Berufsbildungsreife oder Mittlerer Schulabschluss) erwerben.