Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin

Handel/Logistik und Dialogmarketing

Verkäufer/-in

Arbeitswelt

Verkäufer(innen) sind im Einzelhandel tätig. Sie beraten die Kundin bzw. den Kunden ausführlich und umfassend über das Produkt und verkaufen die im jeweiligen Sortiment vorhandene und gewünschte Ware.

Verkäufer(innen) arbeiten vor allem in Warenhäusern, Fachmärkten und
-geschäften. 

Tätigkeitsbereiche

  •  Verkauf von Waren und Dienstleistungen
  • Kundenservice und -beratung
  • Platzieren und Präsentieren von Waren im Verkaufsraum
  • Umsetzen von verkaufsfördernden Maßnahmen
  • Kontrolle und Pflege von Warenbeständen
  • Bedienen der Kasse und Abrechnung
  • Warenannahme, -kontrolle, -auszeichnung und -lagerung

Voraussetzungen

  •  Freude am Verkauf und am Umgang mit Kund(inn)en
  • Gepflegtes Erscheinungsbild
  • Stressresistenz
  • Körperliche Belastbarkeit (langes Stehen, Heben von Lasten)
  • Sprachgewandtheit
  • Selbstständiges Arbeiten

Verzahnte Ausbildung

Die praktische Ausbildung findet während der gesamten Ausbildungszeit in enger Zusammenarbeit mit führenden Einzelhandelsunternehmen aus Berlin statt (Verzahnte Ausbildung). Die Auszubildenden werden nach ihren Interessen und Fähigkeiten in verschiedenen Fachabteilungen eingesetzt und in der entsprechenden Warenkunde unterwiesen.

Ausbildungsdauer

Die Abschlussprüfung erfolgt nach zwei Ausbildungsjahren vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer zu Berlin. Nach der Hälfte der Ausbildungszeit findet eine Zwischenprüfung statt. Behinderungsbedingt kann die Ausbildungszeit auf Antrag verlängert werden.

Qualifizierung

Bei guten Leistungen kann nach der Zwischenprüfung die Ausbildung zum Kaufmann/zur Kauffrau im Einzelhandel absolviert werden.