Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin

START Was ist ein Berufsbildungswerk? Schnupperangebote Berufsvorbereitung Ausbildungstour Lernen, Wohnen und Leben Hilfen im Alltag Zusatzangebote Start in die Arbeitswelt Ehemalige Azubis berichten

Was ist ein Berufsbildungswerk?

BBWs bieten viele Ausbildungsberufe an. Fachpraktiker/-in Küche ist einer davon.

Für junge Menschen mit einem besonderen Förderbedarf und/oder einer Behinderung ist es oft nicht einfach, nach der Schule eine Ausbildung zu machen. Deshalb haben sie in Deutschland ein Recht auf besondere Unterstützung. Eine Möglichkeit ist die Ausbildung oder Berufsvorbereitung in einem Berufsbildungswerk (BBW). In Deutschland gibt es 52 Berufsbildungswerke - das Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin (ALBBW) ist eines davon.

In BBWs kann man verschiedenste gesetzlich anerkannte Berufe erlernen – von Ä wie Änderungsschneider(in) bis Z wie Zerspanungsmechaniker(in). Die Prüfungen sind dieselben, die auch Auszubildende ablegen, die in einem Betrieb in die Lehre gehen. Mit ihrem Abschlusszeugnis können sich BBW-Azubis „ganz normal“ auf freie Stellen in Betrieben bewerben.

Neben der Ausbildung gibt es in einem BBW viele begleitende Angebote – zum Beispiel eine umfangreiche ärztliche und psychologische Versorgung sowie Förderunterricht. Damit bieten Berufsbildungswerke perfekte Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start ins Arbeitsleben – von der Berufsorientierung über die Ausbildung bis hin zum ersten Job!